hcv

Ansichtskarten aus Gomera II

So, auf vielfach geäußertem Wunsch … tatara tataa!! … stell‘ ich hiermit noch einige Fotoimpressionen von unserem Aufenthalt auf Gomera herein.

In dem früheren Eintrag gomerianischer Lärmschutz und Frühling sind schon einige Bilder zur Blütenpracht hier eingeflossen. Ein paar sind noch dazugekommen.
Ein Video hat’s hier auch schon gegeben.

Jetzt noch mal mehr Meer, mehr Himmel, mehr gomerianische Gegend
Aus der Fülle der tausenden(!!) Photos welche auszusuchen, ist verdammt schwierig. Da ist zwar viel Schrott mit rein persönlichem Erinnerungswert dabei, trotzdem macht die Masse an Material die Auswahl schwierig.

Also:

Sonnenaufgänge

früher Sonnenaufgang

und dieses Schauspiel nahezu jeden Tag

die Sonne kündigt sich immer schon lange an ...

... bevor sie dann über die Bergrücken ins Tal einfällt

Meer, oder was noch besser klingt:
Atlantischer Ozean‘

Der Atlantik kommt hier mit einiger Wucht an

Playa de la Caleta

Das Tal geht offen zum offenen Meer raus

während es vor San Sebastian im Osten viel ruhiger ist

die Brandung in Hermigua ist schön laut, tiefes Grollen

während - nochmal San Sebastian - der ruhige Sandstrand dominiert

Vollmond

Vollmond über Teneriffa

magisch schöne Nächte bei Vollmond ...

... wenn auch leider nur zweimal während unseres ganzen Aufenthalts

Vollmond über Hermigua

Rotwein und Vollmond

Der allgegenwärtige Teide (3.716m)

Teide mit etwas Schnee am Gipfel

eine ebenmäßige Schönheit, von Hermigua aus gesehen

und immer der Anlass für grandiose Wolkenszenarien

im Schnee und in den Wolken

Dieses Thema nennen wir schlicht: Häuser

gleich bei uns auf der Callepiedra

manches erinnert an die 1920er

überwucherte uralte Hütten in verlassenen Tälern

unteres Zentrum von Hermigua

viele schöne aber aufgegebene Häuser

Ibo Alfaro

Himmel, Weite, Luft, Raum, … und nochmals Himmel

Abenddämmerung

nach dem Regen

Wolken in allen Höhen

Himmel über Gomera und Teneriffa

Und last but not least, die Insel firmiert ja unter dem Motto „Wanderinsel„, das Thema:
Herumsteigen, Erkunden, Blöd Schauen, Fotos machen, Herumsteigen

hinauf zum Pass zwischen Altos de Uteza und La Gerode

Vulkangestein in allen möglichen Farben, eine Auswahl

menschenleeres Tal im Nordosten

Lorbeerwaldgestrüp

Pass auf 700 m, rechts geht es 700 m fast senkrecht ins Meer

Lepe

Ostflanke des Valle de Hermigua

Blick vom Risquete auf den Playa de Hermigua

das Valle de Hermigua von der Ermita de San Juan

meine Mountainbike-Strecke

in Naturschutzgebiet im Nordosten

Blick nach Taguluche hinunter

Blick Richtung Hermigua und im Hintergrund die Insel La Palma

Agulo

Teneriffa

4 Kommentare zu “Ansichtskarten aus Gomera II”

  1. Doris

    hi – kommt ihr auch x wieder zurück?!? Oder habt ihr doch ein nettes Häuserl gefunden und bleibt… Hier iss endlich die Sonne „durchgebrochen“ und wir genissen einfach nur die Isar. Also, die Fotos find ich klasse, schliesse mich den anderen an und „fordere“ noch mehr Fotos von euch Hübschen. 🙂 bis denn, d

    Antworten
  2. olga und anna und anny

    besonders gefällt uns das photo vom rauchenden teide auf der mauer! gibt es noch mehr davon? a o a

    Antworten
  3. miriam

    hallo meine lieben. sehr schön – sehr weit weg – sehr schwer vorstellbar wenn man im 12. hockt.

    viele bussi mi

    Antworten
  4. sabine

    ur-schön – ich wills aber auch noch mehr fotos von euch! von paula! vergesse, wie ihr ausseht, sonst….
    liebe grüße aus london mit bauch!

    Antworten

Kommentar verfassen