hcv

#sbsm Besprechung bei Radio Stimme

Aus dem off der zauberberghaften exklusion, dem koma des endlich wieder therapieprimats und als lebenszeichen vor allem mir selbst gegenüber. Arbeit an der contenance bis der faden der geduldkraft reißt; bzw. damit das nicht passiert. Um zwischen dem alle-zwei-tage-therapieeinheiten rhythmus auch kontraakzente sichtbaren bewusstseins zu setzen, mir wachzustände zu beweisen. Um als bausteine der motivation weitere anstehende arbeiten anzugehen, das eigene verstaubte kellerabteil kurz aufgeschlossen, etwas hier abzulegen, einzuordnen, dokumentiert zu halten.

Das was da dokumentiert ist, ist die besprechung des «Soziale Bewegungen und Social Media» handbuchs von Alexandra Siebenhofer für die Radio Stimme sendung vom 20. dezember 2011:

Radio Stimme ist ein politisches Radiomagazin der Initiative Minderheiten zu den Themen Minderheiten – Mehrheiten – Machtverhältnisse. Die Sendungen werden alle 14 Tage auf freien und nicht-kommerziellen Radionsendern ausgestrahlt.

In der sendung ende 2011 war auch der wunderbare Robert Fuzi Foltin zu gast. Den einstieg bildete eine besprechung seines neu herausgekommenen «Und wir bewegen uns noch. Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich». Auf die beiden buchbesprechungen folgte ein sehr angenehmens studiogespräch mit Petra Permesser, Robert Foltin und Gerd Valchers.

Die gesamte einstündige radiosendung ist hier nachzuhören oder im cba herunterladbar.

Kommentar verfassen