hcv

100-feeds-Marke erreicht

ist das schon pathol­o­gisch?
Habe eben ger­ade den feed zum Blog der Kom­mu­nika­tion­s­gueril­la abon­niert.

Ste­he damit bei hun­dert feeds in meinem blog­lines-account. HUNDERT.
*bizarrs­ki*

Auf das Blog der Kom­mu­nika­tion­s­gueril­la zu stoßen war übri­gens eine beson­dere Freude.

Erstens das ‘Wie’ ich dort gelandet bin. Weil näm­lich mein Video, die visu­al­isierte Blogroll, ist dort einge­bet­tet und das habe ich ger­ade erst geschnallt. Nach zwei Wochen.
Ist im Blog getagged (beschlag­wortet) unter ‘Gegenöf­fentlichkeit’.

Zweit­ens, weil ich dort und damit jede Menge Ver­weise, The­o­rie und Texte zu dem gefun­den hab, wom­it ich mich seit Monat­en neben­her beschäftige. The­o­rie und Prax­is der Gegenöf­fentlichkeit näm­lich.
Auf die Texte der a.f.r.i.k.a.-gruppe stoße ich bei der Gele­gen­heit nach Jahren auch wieder! Wun­der­bar.
BLOGEMPFEHLUNG!

Selb­st hab ich erst vor zwei drei(?) Wochen ein neues Blog unter ‘Gegenöffentlichkeit2.0′ angemeldet. Das ist jeden­falls: krank pathol­o­gisch. Schon wieder das näch­ste Blog anfan­gen zu wollen. Noch zu nichts gekom­men, aber vl. wird’s ja noch was.
Dann wird das hier freilich ver­meldet.

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.