hcv

facebook essen zeitung auf

Das ist schon etwas älter, mir aber im Anschluss an die Diskus­sion mit den Öffentlichkeit­sar­bei­t­erIn­nen der GEW wieder einge­fall­en, die Ö1 Sendung von Son­ja Watz­ka zu Face­book mit ua meinere­in­er und diesem sagen­haften, atem­ber­auben­den Brüller gle­ich zu Beginn — die zweite einge­spielte Wort­mel­dung -, wenn sich da jemand beschw­ert, er:

werde mit­tler­weile sozial aus­ge­gren­zt, weil irgendwelche Par­tyein­ladun­gen nur mehr über Face­book aus’gschickt wer­den

Ich weiß immer noch nicht ob lachen oder wie ne angepis­ste Kuh schauen 😯

Any­way, das wollt ich schon lang x im Keller­a­bteil ver­stauen, eigentlich­er Anlass war nun mein Vor­trag in Essen bei der Tagung der Öffentlichkeit­sar­bei­t­erIn­nen der Gew­erkschaft Erziehung und Wis­senschaft. Keynote zum Ein­stieg bette ich hier auch gle­ich ein, Bilder gab’s schon im let­zten Ein­trag hier und zu sagen gibt’s noch: es hat mir sehr getaugt — wenn auch gesund­heitlich ein weit­eres mal ziem­lich angeschla­gen — diesen Auss­chnitt von Gew­erkschaft­sar­beit zu sehen und ein paar Men­schen dort ein wenig ken­nen zu ler­nen, die mich recht beein­druckt und motiviert haben.

Die Präsi:

und ein paar Links:

4 Kommentare zu “facebook essen zeitung auf”

  1. Schreiber

    @Wu
    Oha, harte Worte. Die Gesellschaft hat sich immer verän­dert. Die Entwick­lung im Netz ist nichts anderes. Ich sehe sie als Ergänzung und als Erle­ichterung. Ein Tool, nix anderes.

    Antworten
  2. Wu

    Face­book ist eine weltweite Seuche. Ganz egal was das pos­i­tive ist, das neg­a­tive als Folge löscht zuviele Tra­di­tio­nen aus. Und das geht gar nicht.
    Es gibt genug Alter­na­tiv­en, die wesentlich bedenken­los­er und unge­fährlich­er sind.
    Auch ich als extremer Webuser, ich brauch diese Face­book Krankheit nicht, ich hab genug Fre­unde.
    Face­book ist und bleibt eine Idi­otie!

    Antworten
  3. Frau Sokol

    Das besagte Zitat stammt nicht von Eber­hard Forcher, son­dern von diesem anderen, Wern­er Sto­larz oder so. Haben aber zugegeben­er­maßen ähn­liche Stim­men.

    Just sayin.

    Antworten
    • hc voigt

      Danke! Aber hat­te es schon selb­st kor­rigiert, beim tip­pen bere­its komisch vorgekom­men, in mein­er erin­nerung kurz ver­mengt bis es dann “klick” gemacht hat. Mein fehler.

      (Ist auch bald ein jahr her … oder eh ziem­lich genau?).

      Antworten

Schreibe eine Antwort zu hc voigt Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.