hcv

gefährdete parallelgesellschaften

und dann diese in pose gewor­fe­nen phrasen­zise­lier­er, die gehobe­nen woch­enends-die-welt-kom­men­tier­er mit dem schar­fen, ana­lytis­chen blick aus dem led­er­so­fa bis hin in den zitateschatz des schrumpel­bürg­er­lichen bil­dungskanons: das feuil­leton, ver­bun­den durch den in ser­ifen­schrift geset­zten uni­ver­sal­is­tis­chen code ‘koloratur über strin­genz’ und das sta­tus­merk­mal des tons ((der ton, der halt nicht für die bel­letris­tik oder geis­teswis­senschaft reicht, die man selb­st gerne abgeben möchte und dem immer zuerst die sehn­sucht nach der überdeck­ung dieser stillen sehn­sucht anzuhören ist)), sinn im kun­sthandw­erk dis­tink­tion­striefend­er syn­the­sen …
man­n­man­n­mann, mit­tler­weile glück­lich reduziert darauf, eine vorder­büh­nig aus­gestellte autis­tis­che par­al­lelge­sellschaft abzugeben, …

… auch dafür soll­ten wir dem inter­net die schuld zuschreiben

2 Kommentare zu “gefährdete parallelgesellschaften”

Schreibe eine Antwort zu uschi Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.