hcv

erste Hochrechnung NRW ’08

Endorsement 08Nachdem es draußen mehr auf November als auf Altweibersommer macht, nachdem die Uhr passender Weise gerade 17:00 anzeigt und nachdem Endorsement ’08 bereits mehr oder weniger Geschichte ist, hab ich mal meine eigene keine Hochrechnung gemacht.
Das heißt, eigentlich, um mich wieder paar Minuten von der Arbeit abzulenken, die sich so gar nicht von selbst machen will heute … 😕

Jedenfalls ist die Hochrechnung super Exklusiv!. Die Zahlen hat nicht mal noch der Fellner, geschweige denn SORA.

hier mein Tipp:

Hochrechnung Nationalratswahl 08

Lieber Laurenz, wenn Du das bitte noch in die Erfassung der Prognosen aufnimmst. Die Wissenschaftlichkeit ist absolut gesichert.
Hier nochmals die Zahlen (auf 2 Kommastellen und die Bewegung zur NRW 06):

SPÖ 28,13% (-7,21%),
ÖVP 24,67% (-9,66),
Grüne 11,89% (+0,85%),
FPÖ 18,64% (+7,61%),
BZÖ 7,91% (+3,8%),
LIF 4,18% (zur NRW 06 nicht angetreten).

So, und was mach ich jetzt mit den Eingeweiden vom Fisch?

Andere Einträge zum Wahlkrampf 08:

4 Kommentare zu “erste Hochrechnung NRW ’08”

  1. hans christian

    eieiei, damit hab ich ein bißchen gar nicht gerechnet liebe leute.
    weil nämlich offizielle hochrechnungen gibt es erst nach wahlschluss 17:00.

    jetzt stell ich plötzlich fest, dass hier schon einige leute mit dem suchbegriffen „hochrechnung“ und ähnlichem gelandet sind. sorry, das war keine absicht. 😯

    ABER: pleaze have a look here:
    neuwal berichterstattung mit live-ticker
    oder hier bei den kollegen von
    zur politik und rigardi.org, ebenfalls mit live-ticker.

    Antworten
  2. hans christian

    salut thomas,

    nope, das sind keine linken „träumereien“, höchstens, falls der fisch ein linker träumer war?
    nein, ehrlich, das ist ja auch nicht meine persönliche prognose sondern die über einen klar kontrollierten, wissenschaftlich methodisch errechneten weg zustande gekommene hochrechnung. das war garnicht so einfach, die innereien waren nicht leicht zu lesen und ich hasse den fischgeruch.
    also nach dem aufwand, da finde ich, da sollte die arbeit auch geschätzt werden.

    übrigens, jetzt wo du die nächste wahl ansprichst wäre mich auch eingefallen, was ich noch mit dem eingeweiden machen hätte können. aber die sind jetzt schon an die katzen im hof verfüttert …

    Antworten
  3. Thomas

    Das sind linke Träumereien. Hier das wahre Ergebnis: ÖVP 30 %, SPÖ 25 %, FPÖ 21 %, BZÖ 10 %, Grüne 9 %, Lif, Dinki und Co bedeutungslos. Ich hab sogar schon die zahlen von der übernächsten Nationalratswahl (die wird per e-voting abgehalten): FPÖ 35 %, ÖVP 20 %, Liste Jörg Haider 20 %, RETTÖ 10 %, Die Christen 6 %, Liste Ewald Stalder 4 %

    Antworten

Kommentar verfassen